Unterlegtrense KAUGAN®

27,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 7 Tag(e)

Beschreibung


Massive, einfach gebrochene Unterlegtrense von der Firma Busse mit einer Legierung aus KAUGAN® und goldfarbigen Ringen, sehr gut verarbeitet, rostfrei, Gebissstärke 12 mm, Ringdurchmesser 55 mm


Gebissgröße 13,0 cm, 14,0 cm, 15,0 cm


Detailbeschreibung:


Die Unterlegtrense besteht aus einer KAUGAN®-Legierung, einem von der Firma Busse patentierten Material. Information der Firma Busse zur Materialkunde KAUGAN®:


KAUGAN® ist eine besondere Metalllegierung, entwickelt zur Förderung der Kauaktivitäten ohne Einbußen der Wirksamkeit oder Erzeugung von Überreaktionen. Erzielt wird die Wirkung durch einen besonders hohen Kupferanteil. Damit das Mundstück nicht verschleißt, sind andere Metalle zur Härtung beigesetzt. Trotzdem handelt es sich um eine nickelfreie* Metalllegierung, damit es nicht zu allergischen Reaktionen kommen kann.


*Kann produktionsbedingt minimale Spuren von Nickel enthalten


TIPP:


Verwendung


Der nachfolgende Hinweis ist uns wichtig: Ein Kandarengebiss mit Unterlegtrense gehört in „erfahrene“ und „wissende“ Reiterhände. Der Reiter als Kandarenführer muss die Funktion und Wirkungsweise der Kandare kennen. Die Kandarenzäumung dient dazu, die Hilfengebung zu verfeinern. Sie dient nicht dazu, Pferde am Durchgehen zu hindern oder sie gewaltsam in extreme Kopf-Hals-Positionen, wie z.B. in die Rollkur, zu zwingen. Ein ungebrochenes Kandarengebiss wirkt deutlich schärfer im Maul eines Pferdes als ein gebrochenes Gebiss. Falsch und mit Kraft angewendet, werden dem Pferd Schmerzen oder im schlimmsten Fall sogar Verletzungen zugefügt.


Gebissstärke


Im Maul eines Pferdes ist fast immer weniger Platz als allgemein angenommen. Die Stärke des Gebisses muss zur Anatomie des Unterkiefers und der Zunge passen. Dies ist Voraussetzung für ein entspanntes Kauen und ein Nachgeben im Unterkiefer. Sie finden bei uns Gebisse zwischen 10 mm und 16 mm Stärke. Achten Sie auf eine passende und nicht zu dicke Gebissstärke. Dünnere Gebisse wirken direkter und sind für die feine Reiterhand bestens geeignet.




Gebissgröße (Breite des Gebisses)


Überprüfen Sie vor Bestellung die Gebissgröße - Breite des Gebisses - Ihres Pferdes. Die Gebissgröße wird vorsichtig von Maulwinkel zu Maulwinkel und durch das Maul gemessen. Die Unterlegtrense soll an beiden Seiten ca. 5 mm überstehen. Ist die Unterlegtrense zu eng, kann es zu Quetschungen an den Maulwinkeln kommen. Die von Reitsport Hellwig angebotenen gelenklosen Kandarengebisse dürfen enger anliegen. Bitte bestellen Sie das Unterleggebiss eine halbe Nummer (5 mm) größer als das Kandarengebiss. Bsp.: Größe Kandarengebiss 12,5 cm = Größe Unterlegtrense 13 cm.


Hinweis


In Ausnahmefällen kann es bei Speziallegierungen zu einer allergischen Reaktion kommen.


Es sollte selbstverständlich sein, in regelmäßigen Abständen das Pferdemaul und die Zunge auf Veränderungen oder Verletzungen hin zu überprüfen. Bitte kontrollieren Sie auch und im Interesse Ihres Pferdes das Gebiss regelmäßig auf Gebrauchsspuren (Oberflächenstruktur, Funktionsfähigkeit, Stabilität) sowie auf dessen korrekte Lage im Maul. Nach jahrelangem Gebrauch kann auch das beste Material ermüden. Gönnen Sie Ihrem Pferd ruhig mal ein neues Gebiss.


Service & Beratung


Gern beraten wir Sie kostenlos zur Passform des Gebisses vor Ihrer Bestellung bei Reitsport Hellwig. Kontaktieren Sie uns und schicken Sie uns ein kurzes Video oder ein Bild des Pferdemauls mit der bisherigen Zäumung.


Ihr Ansprechpartner: Sonja Hellwig, mobil: +49 (0) 172 522 5187, E-Mail: ReitsportHellwig@gmail.com